Zement-, Kunststoff-, Keramik-Füllungen

Zement-Füllung

Vorteile


Nachteile


Kunststoff-Füllung

Vor allem kleinere Defekte (im Schneidezahnbereich) können mit modernen hochwertigen Kompositen unter Anwendung der Adhäsivtechnik gut versorgt werden.

Vorteile


Nachteile


Keramik-Füllung

Eine neue Art des Kunststofffüllungsmaterials ist das Ormocere = Organical modified Ceramics (organisch modifizierte Keramik). Dabei handelt es sich um einen Verbund anorganischer (fester) und organischer (Kunststoff) Moleküle, wobei der Kunststoffanteil so gering wie möglich gehalten wird. Dadurch entsteht eine sehr homogene Masse mit sehr guter Härte. Zur weiteren Erhöhung der Härte werden außerdem noch kleinste Quarz- und Glaspartikel hinzugefügt. Aufwand der Verarbeitung und Aussehen entsprechen den Kunststoff-Füllungen, aber das Material ist teurer als Kunststoff.

Vorteile


Nachteile

Schwerpunkte

Implantologie Parodontologie Digitaler Volumentomograph (DVT) Chirurgie und ganzheitlicher Ansatz Chirurgie für Patienten und Überweiser

Ganzheitliche Behandlung

Zahnersatz Prophylaxe Material- und Medikamententest Ernährungsberatung Funktionstherapie Füllungstherapie

Ansatz

Ganzheitliche Behandlung Homöopathie Metallfreie Zahnheilkunde

 

Garantie und Zahntechnik »

Für Überweiser »

Wichtige Fragen »

 

Deutsche Gesellschaft für Implantologie e.V.
Patientenportal